«Sind er alli da?» - «JAAAAAAAA!»

Auftakt zur Märtsaison 2018 an diesem 5. Mai – und damit natürlich auch Auftakt zur Chasperlisaison. Unglaublich, wie viele Menschen sich jeweils auf der Fläche gleich oben an der grossen Treppe einfinden: Mehr als eine Hundertschaft, zwei Drittel Kinder, ein Drittel Erwachsene. Und: War der Chasperli da? «JAAAAAAAA!»

 

Vom Frage- und Antwortspiel lebt eine Chasperli-Aufführung. «Händ er de Ritter Hitzgi gseh?» 70-stimmige, markerschütternd laute Bejahung. Auch, ebenso laut, mal ein «NEIIIIN!», wenn eine der finsteren Gestalten wissen will, ob ihm die Kinder glauben. Dem sieht man es ja wirklich an, dass er es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, diesem Oberschlufi.

Fast eben so lustig wie die Aufführung vor der Bühne ist die Vorbereitung dahinter. Ritter Hitzgi wird informiert, dass er bei dieser Szene auf Seite 7 «es Ross überegschtülpt bichunsch». Kurz fällt ein Mikrofon aus – ungewollte Kleinpause. Und den Kindern ist es sowas von egal – warten ist ja auch mitfiebern.

Der Gewerbeverein unterstützt das Chasperlitheater, seit «sein» Samichlaus nicht mehr auf dem Dorfplatz aufmarschiert. Das turine theater stellt die Akteure, die Stücke sind von Jörg Schneider, die Figuren von Barbara Abbt.

Letzte Veranstaltung:

54. Gewerbeapéro

Schreinerei Innopra

Basler Versicherungen

Montag, 17. Mai

phoca thumb l c wz5 8747

Zum Bericht
Zur Galerie


Nächste Veranstaltung:

Montag, 18. Juni
Jahresausflug