Ohne Strom kann keiner leben

Noch einige Meter weiter – und wir wären bei den Hasen, Füchsen und Rehen gelandet. Roland Bachmann betreibt seine Firma Elektro Bachmann & Partner von der Oslistrasse in Langnau aus. Oslistrasse? Ganz, ganz hinten im Oberrengg! Gute zwei Dutzend Mitglieder des Gewerbevereins folgten seiner Einladung zum 55. Gewerbeapéro.

Dunkel wars, der Mond schien nicht helle – kein Problem. Fackeln wiesen vor Ort den Weg durch das kleinräumige Strassengeflecht. Es liegt in der Natur der Tätigkeit, dass eine Elektrofirma nicht riesige Lagerhallen braucht. Gefragt sind ja vor allem Knowhow, Verfügbarkeit und Flexibilität. Roland Bachmann: «Von der Beratung über die Elektroplanung bis zur Ausführung kümmern wir uns um alle Leitungen und Anschlüsse mit Starkstrom und Schwachstrom.»

Tätig ist die Firma sowohl für Private wie für Unternehmen der Region. Da sein Partner seinen Sitz in Uitikon-Waldegg hat, meint «Region» nicht nur den Bezirk Horgen, sondern auch den Bezirk Dietikon. Einige langjährige Kunden haben ihr Domizil sogar noch weiter weg, so zum Beispiel in Winterthur. Reparaturen, Neu- und Umbauten oder Service wie Schulungen und Inbetriebnahmen runden das Angebot ab.

Raclette wie es sich gehört

Unser Gewerbeapéro dient aber nicht nur dazu, Details über eine Mitgliedsfirma zu erfahren. Beinahe ebenso wichtig sind die Gespräche unter uns Mitgliedern, der Austausch von Informationen über das Dorf, seine Bau- und Umbauprojekte und auch von News aus der Branche.

Das geht schon los beim Apéro und setzt sich beim gemütlichen Essen nach dem Informationsteil fort. Das Essen: Roland Bachmann und seine Partnerin verwöhnten die Gäste absolut stilecht. Raclette nicht etwa aus dem Pfännchen, sondern abgeschabt von halben Käselaiben. En Guete!

Letzte Veranstaltung

 

Samstag, 29. Mai 2021:
Chaschperli am Dorfmärt


Nächste Veranstaltung:

Sonntag, 4. Juli 2021
Sommerbrunch zusammen mit
HGV Adliswil