Fleischiger Start ins GALA-Jahr

Normal: Der Gewerbeverein startet mit einem Höck ins neue Jahr. Abnormal: Es ist ein Jahr, in dem wieder eine grossartige Langnauer Gewerbeausstellung stattfindet. 2019: Es ist das Jahr, in dem beides kombiniert wird. Oktober, wir kommen!

 

Vielleicht kann ja der Präsident neben all dem, was er sonst kann, auch Wunder bewirken: Heinz, wie wäre das – ein Starthöck in Shorts und T-Shirt? Grösste Sorge wäre die Sonnenbrille, die nicht mitkommen wollte. Hauptthema, welche Sonnencrème die besten Resultate bringt. Tönt verlockend, oder? Die Realität: Eingemummt wie ein Pirelli-Männchen. Obwohl auf der Erde: Moon-Boots. Die Hände irgendwo unter sieben Schichten Handschuhen.

Oder lieben wir ihn gerade deswegen, den Starthöck? Er vertreibt die letzten trägen Reste des Neujahr-Nichtstuns. Er verleiht, zumindest der Hälfte der 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Flügel – kaum 40 Minuten, und schon sind sie die Winzelen hochgekraxelt, hinauf zum Restaurant Albis, hinauf zu Wirt Marc Spiess, der nicht nur für den Apéro sorgte, sondern ihn gleich auch sponserte. Herzlichen Dank!

Apéro, Häppchen dabei, dann Salat, dann Fondue Chinoise, dann Dessert. Wahrscheinlich hätte es allen gut getan, den Albis zu bezwingen: An Kalorienarmut wird der Starthöck garantiert nie sterben. Wenn man sich soviel zu erzählen hat, braucht es aber einfach ein «Bödeli». Zumal, wenn Heinz meint: «Kafi und Grappa übernimmt der Verein!» Nein, nein, Schnaps hat keiner getrunken …

Es ist eines nicht: der Abend der grossen Reden. Kurze Begrüssung, der Dank an Marc Spiess – und dieses Jahr hoffentlich und selbstverständlich der Hinweis auf die Gala, sieben Jahre nach der bisher letzten. Oktober, wir kommen!

Letzte Veranstaltung:

Mittwoch, 23. Januar 2019
Starthoeck 2019

xwz 2040


Nächste Veranstaltung:

Samstag, 23. März
91. Generalversammlung


Gewerbe-Ausstellung
Langnau am Albis 2019
in der Schwerzi:

gala19 logo rgb