Endlich wieder eine echte Versammlung

Zwei Jahre musste die GV des Gewerbevereins wegen Corona ausfallen. Umso freudiger wurde am 12. März im Gartencenter Bacher die 94. Ausgabe abgehalten. In einer Stunde waren die Traktanden ohne «Gegenwehr» behandelt.

 

Viele Menschen in einem Raum: An diesen Anblick muss man sich erst wieder gewöhnen. Ausgestanden ist Corona noch nicht, gegen Veranstaltungen läuft das Virus jedoch vergeblich an. Einige Absagen gab es noch, mit Partnerinnen und Partnern sowie den Gästen konnte Präsident Heinz Gresser jedoch an die 70 Personen begrüssen.

 

Alles in Minne

Susi Winter: «Häsch gseh, Heinz: Nume zwei Minute drüber!» Über was? Offenbar hatte man vor der Versammlung auf eine Stunde Dauer gewettet. Das heisst aber auch: Traktandum um Traktandum wurde in Minne abgehakt.

Der finanzielle Background ist solid, sodass keine Anpassungen nötig waren. Im Budget fürs laufende Jahr ist ein grösserer Verlust eingeplant, weil das Essen an der diesjährigen GV vollumfänglich vom Verein übernommen wird. Man profitiert hier von den Rückstellungen, die in den Jahren ohne GV gemacht wurden.

 

Danke, Bruno

Langnau mangelt es an grossen Räumen. Deshalb war man froh, wie schon 2013, im Bacher Garten-Center Gast sein zu dürfen. Gegründet vom Vater Eduard 1935 stiess der heutige Inhaber Bruno Bacher 1972 zur Geschäftsleitung – also genau vor 50 Jahren. Zuerst im Dorfzentrum, bezog man den heutigen Standort beim Bahnhof vor 15 Jahren. 60 Personen teilen sich in die 40 100-Prozent-Stellen.

Fürs kulinarische Wohl sorgte die Stiftung Bühl (Wädenswil). Sie setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen, sich beruflich und sozial integrieren und an der Gesellschaft teilhaben können.

 

Letzte Veranstaltung

 

Freitag, 25. November 2022:
Adventslicht

 


 

Nächste Veranstaltung:

2023
Starthöck am 21. Januar im Restaurant Löwen, Unteralbis