Wenn einem der Regen egal sein kann

So deutlich hätten es uns der liebe Gott und sein «Knecht» Petrus nicht zeigen müssen: Der Sonntags-Brunch von HGV Adliswil und Gewerbeverein Langnau hatte vom Sommer in den Herbst verlegt werden müssen. Ergo: An- und Abreise im Regen. Der Veranstaltung selbst konnte das himmlische Duo nichts anhaben: Sie fand im Innern des «Gontenbach» statt, ehemals Restaurant und noch früher auch Stationsgebäude.

 

2015 hatte der HGV Aliswil erstmals einen Sonntagsbrunch durchgeführt. Bereits ein Jahr später kooperierte er mit dem Gewerbeverein Langnau. Es war also bereits die achte Veranstaltung dieser Art. Dies spricht für ihre Beliebtheit. So tafelten denn auch dieses Jahr knapp 50 Personen.

Die Präsidenten Heinz Gresser (Langnau) und Roland Bühlmann betonten, dass an diesem Tag das Zusammensein Priorität habe. Die Gewerbler-Schar bestätigte das. Es gab kaum eine Sekunde, in der nicht Neuigkeiten ausgetauscht, diskutiert oder palavert wurde. Nach zwei Jahren Pandemie und dem wirtschaftlich schwierigen 2022 mangelte es an Themen nicht.

Sauber aufgeteilt waren auch die Lieferungen: frische Brote, Gipfeli und Sonntagszopf von Beck Peter, Adliswil, und das gesponsert (!), die Fleisch-Käseplatte von K. Abegg, Metzgerei-Delikatessen, Langnau. Das Restaurant, das aber nicht mehr verpachtet ist, ist seit einigen Jahren im Besitz des Adliswilers Ken Füglistaler, vor Ex-Gemeindepräsident Peter Herzog (Langnau) Präsident der Unternehmer-Vereinigung des Bezirks Horgen. Das Gebäude Station/Restaurant wurde 1926 eröffnet; die Station wurde 1982 durch «Wildpark-Höfli» abgelöst, das Restaurant ist schon einige Jahre geschlossen.

Letzte Veranstaltung

 

Freitag, 25. November 2022:
Adventslicht

 


 

Nächste Veranstaltung:

2023
Starthöck am 21. Januar im Restaurant Löwen, Unteralbis