Wenn Gewerbler (wieder) in die Schule gehen ...

 

Back to the roots: Die 87. Generalversammlung des Gewerbevereins fand in der Schule statt! Im Widmer-Anbau, der bald ein weiteres Stockwerk erhalten wird, durfte man Gastrecht im Saal im Untergeschoss geniessen.

 

«Haben die so Durst?», fragte Vorstandsmitglied Susi Winter, als die ersten Gäste sicherlich eine Viertelstunde vor dem offiziellen Beginn eintrafen. Aber nein doch: Pünktlichkeit ist bekanntlich die Höflichkeit der Könige! Und so hatte man auch Zeit, einander richtig zu begrüssen, weil das Gedränge noch nicht so gross war. Wie anders eine halbe Stunde später: Bei rund 80 Teilnehmern, wovon deren 32 Mitglied waren, blieb der Gruss vielfach ein Winken von Weitem. Wo es gelang: intensive Gespräche, Austausch von Neuigkeiten – und das alles bei einem feinen, von der Baufirma Tschopp gestifteten und von der Bäckerei Widmer gelieferten Apéro.

 

In Windeseile

Auf die Sekunde genau eröffnete Präsident Heinz Gresser um 19 Uhr die Generalversammlung. Man tat gut daran, aufzupassen: In Windeseile wurde Traktandum um Traktandum abgehakt. Bei der Rechnung gab es bei einem Minus von 200 Franken praktisch eine Punktlandung. Deshalb konnten auch die Mitgliederbeiträge auf gleicher Höhe behalten werden. Für 2015 wird bei praktisch gleichem Umsatz mit einem Defizit von 1750 Franken gerechnet, das aber dank eines soliden Eigenkapitals verkraftbar ist.

Per Ende letzten Jahres weist der Verein 136 Mitglieder auf (119 Aktive, 11 Passive, 5 Ehrenmitglieder, 1 Ehrenpräsident). Wie zufrieden die Mitglieder offenbar mit der Arbeit des Vorstandes sind, zeigte sich bei den Wahlen: Alle stellten sich wieder zur Verfügung und wurden ohne eine einzige Gegenstimme gewählt. Das Revisorenteam stellen neu Marcel Blum, Stefan Lutz und Marco Schönmann (Ersatz).

Heinz Gresser orientierte unter dem Punkt «Diverses» darüber, dass die nächste Gewerbeausstellung voraussichtlich erst 2019 stattfinden wird, also mit sieben und nicht fünf Jahren Abstand zur vorhergegangenen. Hauptgrund ist die enorme Belastung, die die Aussteller neben ihrer normalen Berufstätigkeit leisten müssen – was umso mehr für jene «Gewerbler» gilt, die auch noch im Organisationskomitee mitmachen.

Vorstandsmitglied Eugen Utzinger berichtete über seine Arbeit in den übergeordneten Gremien, Ken Füglistaler über die Ereignisse in der Unternehmer-Vereinigung Bezirk Horgen, und Hans Rutschmann als Präsident des kantonale Verbandes wies auf die verschiedenen Wahlen und Abstimmungen in diesem Jahr hin, bei denen für das Gewerbe wichtige Weichenstellungen erfolgen.

 

Lokale Lierferanten

Selbst mit allen Informationen und Reden: In ziemlich genau einer Stunde war die 87. Generalversammlung Vergangenheit. Der gemütliche Teil: Salat und Fondue Chinoise von Karl Abegg, das Dessert von Yvonne Friederich – und vor allem schön viel Zeit. Die Letzten beschlossen den GV-Abend erst morgen, nicht heute ...

Letzte Veranstaltung:

Langnau a.A. zu Besuch bei Langnau i.E.

phoca thumb l a dsc02974

Zum Bericht
Zur Galerie


Nächste Veranstaltung:

Flughafen-Feuerwehr Kloten
Freitag, 21. und 28. Oktober 2017

Betriebsbesichtigung