Erste Hilfe mit professioneller Hilfe

Eines gesteht Luitgard Holzleg, Doktorin der Medizin, selber ein: «Healthy And Safe Away From Home› würde ich meine Firma heute nicht mehr nennen. Zu kompliziert» für ein Unternehmen, das in der ganzen Schweiz, zu 95 Prozent auf Englisch, Kurse in Erster Hilfe anbietet. Dieser Gewerbeapéro, im Zelt auf dem Dorfplatz, war der 50. in der Geschichte des Vereins.

 

Lange Jahre hat Luitgard Holzleg in den USA und in Südafrika gearbeitet, auch einmal in Indien. Als die Schweiz zum festen Wohnsitz wurde, kam die Idee auf, in einer nicht-englischen Umgebung Erste-Hilfe-Kurse auf englisch anzubieten. Gegründet 2006, hat sich die Firma zum Erfolgsmodell entwickelt. Die Anfragen kommen aus der ganzen Schweiz, viele von Firmen und Schulen, das Angebot richtet sich aber auch an Privatpersonen.

Wichtige Sofortmassnahmen

Unter Erster Hilfe versteht man Massnahmen, um menschliches Leben zu retten, bedrohende Gefahren oder Gesundheitsstörungen bis zum Eintreffen weiterer, professioneller Hilfe (zum Beispiel Rettungsdienst) abzuwenden oder zu mildern. Dazu gehören insbesondere das Absetzen eines Notrufs, die Absicherung der Unfallstelle und die Betreuung der Verletzten.

Wichtig für Schweizerinnen und Schweizer: Während bei uns die Notruf-Telefonnummer 144 gilt, ist es in Europa einheitlich die 112.

Die Liste möglicher Notfälle ist ellenlang; an diesem Abend konzentrierte sich Luitgard Holzleg primär auf den Herzstillstand. Steht der «Motor» eines Menschen still, ist Eile geboten. Schon nach kurzer Zeit wird das Hirn nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, es drohen irreparable Schäden. Durch kräftiges, regelmässiges Drücken auf den Brustkorb kann Zeit gewonnen werden – bis ein Defribillator oder professionelle Hilfe eingetroffen ist.

Eine lange Tradition

Der Anlass war der 50. Apéro in der Geschichte des Gewerbevereins. Der 25. konnte von Präsident Heinz Gresser auf das Jahr 2004 verortet werden. Bei gleicher Kadenz müsste der erste Apéro also plus/minus 1991 stattgefunden haben – womit wir bei 50. Apéros in 25 Jahren wären.

Letzte Veranstaltung:

Adventslicht 2017
24. November

wz5 7023

Zum Bericht
Zur Galerie


Nächste Veranstaltung:

Weiter gehts 2018!

Wir wünschen Fröhliche Weihnachten
und ein gutes Neues Jahr!