Sonntag, Sonne und ein Superbrunch

Kaum gestartet, schon kam es zur (gelungenen) Kooperation: Letztes Jahr hatte der Handwerker- und Gewerbeverein Adliswil erstmals seinen Sommerbrunch durchgeführt. Dieses Mal schon zusammen mit dem Gewerbeverein Langnau. Schauplatz an diesem (endlich) heissen Sommer-Sonntag-Mittag war der Garten des ehemaligen Restaurants Gontenbach, gleich neben der Gemeindegrenze zu Adliswil.

 

Leise hört man ihn sogar plätschern, und unzählige Schulklkassen beider Gemeinden werden an ihm entlang gegangen sein, wenn es darum ging, die Gemeindegrenzen abzuschreiten: der Gontenbach. Wobei: Eigentlich heisst er ja gar nicht so. Offiziell ist es der Waldibach. Er entspringt weit oben an den Albis-Abhängen, durchquert das Langnauer und Adliswiler Waldi-Quartier und stürzt oder tröpfelt, je nach Wetterlage, unweit des Restaurants in die Sihl.

Einen lauschigeren Ort für einen Sommerbrunch kann man sich kaum vorstellen. Zwar war es drückend heiss, aber die vielen Bäume spendeten gnädig Schatten. Die Mitglieder der beiden Vereine kreuzten den auch zu Dutzenden auf, einige mit Kindern, und da und dort wieselte einem ein Hund um die Beine.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen ist traditionell sehr gut. Aber kaum einmal hat man derart ausführlich Gelegenheit, sich über geschäftliche, branchenspezifische oder private Neuigkeiten auszutauschen. Die beiden Präsidenten Carmine del Cotto (Adliswil) und Heinz Gresser liessen es denn auch wohlüberlegt bei kurzen Begrüssungsworten bewenden; der Sinn dieses Sonntags war ein anderer.

Die frischen Brote kamen von Beck Peter aus Adliswil, die Fleisch-Käseplatten von K. Abegg Metzgerei-Delikatessen aus Langnau, das Team Wälti aus Langnau bereitete Crêpes frisch zu, und es mangelte auch nicht an Lachs, diversen Eier-Gerichten, Saft, Kaffee und einem Begrüssungscüpli.

Obwohl in Langnau, war man gleichwohl mit Adliswil verbunden. Das Restaurant ist seit einigen Jahren im Besitz des Adliswilers Ken Füglistaler, seines Zeichens Präsident der Unternehmer-Vereinigung des Bezirks Horgen. Es wird nicht mehr permanent als Restaurant genutzt, kann aber für Feste gemietet werden. Auf dem Areal befindet sich mit der Nostalgie-Oase (in zwei umgebauten Bauwagen) eine Lokalität, die von Dienstag bis Sonntag offfen ist.

Letzte Veranstaltung:

Adventslicht 2017
24. November

wz5 7023

Zum Bericht
Zur Galerie


Nächste Veranstaltung:

Weiter gehts 2018!

Wir wünschen Fröhliche Weihnachten
und ein gutes Neues Jahr!